In einem spannenden Projekt freiwillig mitwirken

In der Schweiz fühlen sich über 30 Prozent der Personen manchmal bis häufig einsam. Einsamkeit kann krank machen. Das Plaudertelefon «malreden» des Vereins Silbernetz Schweiz bietet älteren Menschen einen niederschwelligen Ausweg aus dem Kreislauf solcher Isolation. Gesucht werden Freiwillige Personen, die bei «malreden» mitarbeiten.

Älterer Mann am Telefonieren

Gesprächsangebot für ältere Menschen

Bei der Hotline «malreden» finden ältere Menschen ein offenes Ohr. Sie können zwischen 9 und 20 Uhr unter der Telefonnummer 0800 890 890 anrufen. Die Gespräche sind vertraulich und kostenlos. «malreden» bietet auch eine dauerhafte Gesprächspartnerschaft. Im sogenannten «malreden Tandem» können sich Interessierte regelmässig mit einer sorgfältig ausgewählten Person unterhalten

Neue Freiwillige gesucht

Um die steigende Nachfrage bewältigen zu können, ist «malreden» auf viele weitere motivierte Freiwillige angewiesen. Haben Sie Interesse, in einer freiwilligen Mitarbeit bei «malreden» mitzuwirken? Sie können entweder an der Hotline in einem wechselnden Turnus spontane, vertrauliche und anonyme Gespräche mit den Anrufenden führen. Oder Sie sind in einem Tandem und führen mit derselben Person längere Gespräche, was trotz Anonymität eine vertiefte Beziehung ermöglicht. Die Betreuung erfolgt nach benevol-Standards.

Weitere Informationen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir senden Ihnen gern weitere Informationen zum Engagement. Informationen finden Sie auch auf der Website von «malreden»: www.malreden.ch

Rückfragen:

Eve Bino
Co-Geschäftsleiterin
Mobile: 076 297 25 70

Broschüre zu «malreden»